RAZER

RAZER Logo

Razer ist ein in Kalifornien gegründeter Hersteller von Computerzubehör (Mäuse, Mauspads, …) speziell für Computerspieler. Die Marke Razer befindet sich derzeitig im Besitz der Razer USA Ltd. Die meisten Produkte wurden nach verschiedenen Tieren einer Gattung benannt. So tragen die Mäuse häufig die Namen mythologischer Schlangen­wesen („Naga“, „Ouroborus“), während Tastatur teilweise nach Spinnen („BlackWidow“) und ein Kopfhörer nach Kraken, ein anderer nach dem Hammerhai („Hammerhead“) benannt wurden.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1998 von einem Team aus Ingenieuren und Wirtschaftlern gegründet, um eine High-End-Maus zu entwickeln und zu vermarkten. Diese als Boomslang bezeichnete Maus wurde als die weltweit erste Maus mit einer Auflösung von 1000 dpi beworben mit der Behauptung, die Leistung der Spieler steigern zu können. Vergleichbare Konkurrenzprodukte nutzten seinerzeit eine Auflösung von etwa 200–400 dpi.

Mit der starken Verbreitung optischer Mäuse geriet das Unternehmen, das auf optomechanische Mäuse setzte, nach der Jahrtausendwende in Bedrängnis. Obwohl die von Razer hergestellten Mäuse bereits eine Auflösung von 1400 und 2100 dpi erreichten, verlor der Hersteller Marktanteile. Diese erlangte das Unternehmen zurück, indem es 2004 auch optische Mäuse anbot, die mit einer Auflösung von 1000 dpi den bis dahin verfügbaren Modellen mit etwa 800 dpi überlegen waren. Seit dieser Umstellung veröffentlichte das Unternehmen weitere verbesserte Modelle. Mit der Einführung von mit Lasersensoren ausgestatteten Modellen wurden bisher Auflösungen von bis zu 16000 dpi[1] erreicht.